„Damit Sie beim Wegfahren nicht einfahren“

Besser Reisen ist die beliebteste und erfolgreichste österreichische Reisesendung. Präsentiert wird sie von Edith Späll. Unter der Devise „Damit Sie beim Wegfahren nicht einfahren“ werden attraktive Reiseziele, Fluglinien, Hotels und verschiedenste touristische Highlights vorgestellt. Eine Produktion von G.E.U.S. TV www.geus-tv.at

Besser Reisen – Ionische Inseln ( Griechenland )

Der westlichste Archipel Griechenlands erstreckt sich von der griechisch -albanischen Grenze bis hinunter zum Peloponnes gegenüber der Westküste des Festlands und ist mit rund 2.300 km2 die kleinste der 13 Regionen Griechenlands. Das Team von Besser Reisen hat fünf der Inseln besucht, den Auftakt macht Korfu, die zweitgrößte der Ionischen Inseln und nördlichst gelegene. Und für die Meisten auch die Bekannteste. Bei der Inselrundfahrt stehen unter anderem die Hauptstadt Kerkyra am Programm, die Mäuseinsel und das Klosterinselchen Vlacherna, und natürlich das Achillion, das berühmte Sommerschloss von Kaiserin Elisabeth von Österreich. Von Korfu gibt es Tagesausflüge zu den kleinen Schwesterinseln Paxos und Antipaxos, die Kleinsten der Ionischen Inseln, die weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben sind. Antipaxos ist bekannt für seine karibisch anmutenden Strände. Die Tour führt weiter auf die Insel Lefkada, die auch Lefkas genannt wird. Vom lebendigen Urlaubsort Nidri führt die Bootsfahrt an der legendären Insel Skorpios vorbei, die ehemalige Privatinsel des Reeders Aristoteles Onassis. Als nächste steht die größte der Ionischen Inseln am Programm, Kefalonia. Bei der Tour in das beschauliche Hinterland sollte man immer wieder einen Stopp in den typischen beschaulichen Dörfern einlegen, hier gehen die Uhren noch ein wenig langsamer. Der letzte Besuch unseres Inselhüpfens führt nach Ithaka – die Insel des Odysseus. Von hier soll er zu seiner 10 jährigen Irrfahrt aufgebrochen sein. Ithaka ist nur mit dem Boot erreichbar und wird noch lange ein Geheimtipp für Griechenland Fans bleiben.

Besser Reisen – Irland & WGP

IRLAND Rundreise
Dieses Mal ist das Team von Besser Reisen auf der Grünen Insel unterwegs. Die Rundreise beginnt im Westen in Kerry und endet in Dublin.
Die Halbinseln Dingle und Iveragh zählen zu den schönsten Regionen Irlands , die Panoramastrecke Ring of Kerry wurde schon zu viktorianischen Zeiten als Touristenziel entdeckt und hat bis heute nichts von ihrem Reiz verloren.
Ein spektakulärer Höhepunkt sind die bis zu 200 Meter hohen Klippen „Cliffs of Moher“, ein einzigartiges Naturschauspiel , und der Besuch der mittelalterlichen Stadt Galway lädt zu einem ausgedehnten Bummel ein.
Die Fahrt führt auch durch den Connemara Nationalpark, eines der ältesten und schönsten Naturschutzgebiete Irlands .
In Nordirland besuchen wir die Stadt Derry mit ihrer berühmten Stadtmauer, den Giants Causeway , ein geologisches Wunder mit mehr als 40.000 Basaltsäulen die aus dem Meer ragen, und Belfast, die Hauptstadt Nordirlands, eine lebhafte aufstrebende Metropole mit City Hall, Crowns Liqueur Saloon und dem futuristischem Titanic Quarter.
Abschluss ist die Hauptstadt der Republik Irlands, Dublin, die sich zum absoluten Touristenmagnet entwickelt hat.
Eine informative Rundreise mit vielen Höhepunkten.
Bericht Verleihung des T.A.I. Werbe Grand Prix 2017
Jedes Jahr warten die Einreicher gespannt auf das Ergebnis . Der Werbe Grand Prix ist der härteste und fairste Wettbewerb für touristische Werbemittel und wurde bereits zum 31. Mal ausgetragen.
www.gta-sky-ways.at
www.werbegrandprix.at
———————————————-
Produktion: GEUS TV
www.geus-tv.at
www.besserreisen.tv

Besser Reisen – Toskana & Umbrien

Rundreise Toskana / Umbrien
Italien, hört man oft, sei mehr als ein Land, es sei ein Lebensgefühl oder eine Lebenseinstellung . Auf jeden Fall gilt Italien als sehr vielfältiges und abwechslungsreiches Reiseziel . Landschaftliche und kulturelle Vielfalt, das verbindet man von jeher damit und das trifft auch auf die beiden Regionen zu die heute im Mittelpunkt des Berichts stehen.
Die Rundreise durch die beiden angrenzenden Regionen Toskana und Umbrien führt zu vielen Highlights, natürlich darf da auch Pisa mit dem schiefen Turm und die Hauptstadt der Toskana, Florenz nicht fehlen. Auch das Dörfchen Vinci, der Geburtsort von Leonardo da Vinci steht am Programm und auch Pistoia, die italienische Kulturhauptstadt 2017.
Weiter geht es im angrenzenden Umbrien , das auch als das Grüne Herz Italiens bezeichnet wird. Der Trasimeno See ist der viertgrößte See Umbriens und das Naturschutzgebiet Oasi La Valle zieht vor allem Naturbegeisterte an .
Charakteristisch für das Gebiet sind die sanften Hügelkette und das günstige Mikroklima, viele landschaftliche Betriebe haben sich dem „Slow Food“ Trend verschrieben.
Die Tour führt nach Assisi, Geburtsort des Heiligen Franz von Assisi, einer der bedeutendsten christlichen Pilgerorte. Und weiter nach Perugia, die Hauptstadt Umbriens, und d i e Kunst – und Kulturmetropole der Region.

www.gta-sky-ways.at
www.gadis.it

Besser Reisen – Steyr

Städtetrip Steyr

Umfragen haben ergeben dass Österreich bei den Österreichern als Reiseziel voll im Trend steht. Das Team von Besser Reisen hat eine Tagung des ÖVT begleitet und bei dieser Gelegenheit die historische Stadt Steyr in Oberösterreich besucht. Die tausendjährige Stadt liegt am Zusammenfluss von Enns und Steyr und hat die Vereinigung von historischer Altstadt und modernem Wirtschaftsstandort sehr gut gemeistert. Der Steyrer Stadtplatz ist eines der besterhaltenen Altstadtensembles im deutschsprachigen Raum. Unter anderem stehen auch Themenführungen zum Schloss Lamberg, in den Michaelerkeller und zur geheimnisvollen Wasserfrau von Steyr am Programm. Nicht fehlen darf auch ein Ausflug zur Wallfahrtskirche von Christkindel und eine Fahrt mit der Steyrtalbahn.

www.steyr.info

Besser Reisen – Slowenien

Obwohl Slowenien ein kleines Land ist, hat es eine unglaubliche Vielfalt zu bieten.
Das Team von Besser Reisen ist dieses Mal unterwegs um die spannende Karst -Landschaft zu entdecken.
Die karge Hochebene an der italienisch-slowenischen Grenze oberhalb des Golfs von Triest, die von den Italienern Carso und von den Slowenen Kras genannt wird, ist eine geomorphologische Erscheinung die der Namensgeber für den Begriff Karst weltweit war.
Die Stationen der Reise:
Die Grotte von Postojna, die meistbesuchte Höhle Europas – eine unterirdische Märchenwelt deren Entstehung Millionen von Jahren zurückreicht.
Nur wenige Kilometer entfernt die Höhlenburg von Predjama, die im 15. Jahrhundert durch den Raubritter Erasmus Berühmtheit erlangte.
Der Rakov Skocian Nationalpark, der für seine großartigen Karstphänomene wie die Kleine und die Große Natur-Brücke bekannt ist, das Heritage House das die alten handwerklichen Traditionen Sloweniens vor dem Aussterben bewahrt, der Zirknitzer See, der größte Sickersee Europas, das Karst-Dorf Stanjel u.v.m.
Wir besuchen aber auch eine Schinkenproduktion, ein Weingut, einen Steinmetz und das Living Museum .
Und als krönender Abschluss steht das Lipica Gestüt am Programm, die berühmten Lippizaner Pferde werden ihrem Ruf mehr als gerecht.
Eine abwechslungsreiche Reise mit vielen Insider Tipps.

Besser Reisen – Island

 

Island – eines der letzten noch fast unberührten Naturparadiese am Rande unseres Kontinents.
Die Rundreise führt tatsächlich rund um die Insel, sie beginnt und endet in Reykjavik, der am nördlichsten gelegenen Hauptstadt der Welt.
Die Rundreise führt in den Thingvellir Nationalpark, nach Glaumbaer wo man die bäuerliche Tradition vor 150 Jahren erleben kann, und nach Akureyri, eine hübsche sympathische Kleinstadt im Norden des Landes, die auch Ausgangspunkt für Walbeobachtungstouren ist.
Und dann gibt’s geballte Natur pur : der Godafoss, der Wasserfall der Götter, der Myvatn See , das Lavafeld von Dimmuborgir, der Dettifoss – der stärkste Wasserfall Europas und als absolutes Highlights die Gletscherlagune von Jökülsarlon.
Weiter geht’s über Vik zum schwarzen Lavastrand und natürlich dürfen auch die Geysire , die heißen Quellen und die Naturschwimmbäder nicht fehlen.
Am Abschluss unserer Reise besuchen wir noch die berühmten Island Pferde auf einer Reiterfarm und zurück in Reykjavik gibt’s noch ein interessantes Treffen mit einer bekannten isländischen Künstlerin.
Island – ein überraschendes und faszinierendes Reiseland.